Zurück zum Content

Mile to wonderland Posts

Off-Day in Queenstown

Die beste Zeit im Leben ist doch immer die Zeit, wo man machen kann was man möchte. Ja schon klar – es hängt vom Budget und vom Ort ab was man machen kann. Trotzdem ist es die beste Zeit. Mein erster Off-Day kam irgendwie zu schnell, denn ich wusste noch gar nicht so recht was ich machen wollte und erleben wollte. Vanessa’s Abreise stand bevor und…

2 Comments

Planung Rundreise Südinsel Neuseeland

Noch sitze ich hier in Queenstown in meinem Zimmer im Bett. Die Uhr zeigt die frühen Stunden des Tages an. Die Sonne versucht die Wolken vom morgen zu verdrängen und die Müdigkeit verfliegt langsam aus meinem Körper. Zum Frühstück gab es mal wieder Waffeln. Irgendwie geht uns die Kreativität aus um mal etwas neues für unser Frühstück zu überlegen. Toast, Müsli, Porridge und Waffeln. Ich möchte…

2 Comments

Wwoofen in Queenstown

Arbeitsplatz: Ben Lomond Horse Trekking  Ort: Queenstown – Moke Lake Dauer: 4 Wochen Der Wecker klingelte meiner Meinung nach viel zu früh. Um 6.30 aufstehen um genug Zeit für ein Frühstück zu haben, ist nicht grade die Uhrzeit die ich mir vorgestellt habe beim wwoofen. Mühsam und irgendwie noch nicht vollkommen wach, schob ich mich ins Badezimmer. Morgens in den Spiegel gucken – eine Spaß auf…

3 Comments

Queenstown – zweiter Stop meiner Reise

Queenstown – der Beginn meiner Wwoofing Erfahrungen Wenn der erste Gedanke morgens dem Gepäck gilt, dann ist das Gepäck eindeutig zu schwer. Insgesamt ca. 20 Kilogramm einen Berg hoch zu schleppen zur nächsten Bushalte schien mir nicht sehr motivierend. Mein Abreisetag zog sich am Vormittag nur so dahin. Mein Flug nach Queenstown sollte erst gegen 3 am Nachmittag starten. Was macht man denn da morgens noch?…

5 Comments

Christchurch – Beginn meiner Reise

Aufenthalt: Christchurch Dauer: 5 Tage (am 5ten Vormittags abgereist) Eine Reise ans andere Ende der Welt zu starten hatte ich mir einfacher vorgestellt. Oftmals denkt man nicht an die vielen Gedanken und Emotionen die einen bei der Reise begleitet. Mit einem Freund oder einen Teil der Familie zu verreisen ist eine völlig andere Geschichte, denn man hat ein Stück Sicherheit. Ich habe mich aber bewusst dagegen…

3 Comments

Impressum

Impressum Angaben gemäß § 5 TMG Larissa Jürjens Oreertsweg 39 26736 Krummhörn Kontakt E-Mail: lara@miletowonderland.com Internetadresse: www.miletowonderland.com Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV Larissa Jürjens Oreertsweg 39 26736 Krummhörn Haftungsausschluss Haftung für Inhalt Die Inhalte meiner Seite wird mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann ich jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter bin ich gemäß § 7 Abs.1…

Kommentare geschlossen

Flying to new zealand

…ans andere Ende der Welt. Die Nacht vor einem Flug in ein Wunderland wie Neuseeland ist in den seltensten Fällen ruhig und entspannt. Ich war nervös, hatte merkwürdige Träume und drehte mich von links nach rechts. Hatte ich auch alles eingepackt? Konnte ich alles alleine tragen? Würde alles gut gehen und wie hält man den Flug aus? Ich war heilfroh, dass ich zum Flughafen nach Düsseldorf…

5 Comments

Wwoof – Was verbirgt sich hinter diesem Begriff?

Wwoof als Alternative zum Work & Travel Abenteuer „was machst du denn in Neuseeland?“ „Ich wwoofe.“ „Was ist denn das?“ Ja die Frage was sich unter dem Begriff „Wwoof“ bzw dem „wwoofing“ versteckt, kam bereits so oft, dass ich aufgehört habe zu zählen. Aber es ist verständlich, denn trotz dessen das Wwoofing immer mehr Beliebtheit erlangt, ist es noch immer in eher ein Geheimtipp. Ich würde…

Hinterlasse einen Kommentar

Island Rundreise Teil 2

Weiter geht es auf Island’s Ringstraße gegen den Uhrzeigersinn Richtung Ziel: Reykjavik Route Island: Vik – Sólheimasandur – Kirkjufjara  – Fjaðrárgljúfur – Jökulsárlón Kilometer: ca. 303km Aufzuwachen in einem so wundervollen Land wie Island fühlte sich irgendwie anders an. Ich kann nicht einmal beschreiben was genau so „anders“ war. Ihr müsst es erleben. Unser Zimmer in Vík hatte schöne große Fenster mit Blick in den Garten. In der…

3 Comments