Zurück zum Content

Working Holiday Visum

Ihr habt Lust auf ein paar Monate Neuseeland? Ihr wollt dort woofen* oder work and travel?

Dann müsst ihr ein Working Holiday Visum beantragen.  Auf mehreren Seiten habe ich gelesen, dass man kein Working Holiday Visum beantragen muss, wenn man nur woofen* möchte. Ihr wollte mit Sicherheit ohne Probleme in Neuseeland einreisen und auch vor Ort auf der sicheren Seite sein. Beantragt ein Visum. Ihr arbeitet und bekommt eine Gegenleistung. Es ist in diesem Fall kein Geld, aber Kost und Logie. Auch Verpflegung und ein Schlafplatz zählt als Bezahlung. Damit geht ihr für Behörden einer Arbeit nach. Es kann bei der Einreise ohne Visum gut gehen. Ihr könnt aber auch Probleme bekommen die eure Reise ausbremst. Im schlimmsten Fall beendet.
Das Visum hat mich ungefähr 135 € gekostet. Bezahlt wird das Visum mit einer gültigen Kreditkarte. Ihr braucht auch vor Ort eine Kreditkarte, daher schaut genau ob sie für euren Reisezeitraum noch gültig ist.
Beitragen könnt ihr das Visum direkt auf dieser Seite:

http://onlineservices.immigration.govt.nz

Das Visum kann nur bis zum 30ten Lebensjahr beantragt werden und ist 12 Monate gültig. Sprich an dem Tag wo ihr einreist dürft ihr 12 Monate mit dem Working Holiday Visum in Neuseeland reisen. Soweit mir bekannt ist dürft ihr das Visum um 3 Monate verlängern, wenn ihr nachweislich 3 Monate gearbeitet habt. Ob es so einfach geht, kann ich euch noch nicht sagen.
Ihr solltet ein wenig der englischen Sprache mächtig sein, denn die Seite und der Antrag ist nur auf englisch möglich. Es ist sehr wichtig, dass ihr alles versteht und die Formulare korrekt ausfüllt. In der Regel dauert es keine 2 Wochen bis ihr eine Antwort bekommt. Mein Antrag war nach einer Woche bewilligt worden.

Wichtiges für euch zusammengefasst:

  • Deutsche Staatsbürgerschaft nötig für ein Working Holiday Visum.
  • mindestens 18 Jahre alt und maximal 30 Jahre alt.
  • Euer Reisepass muss den gesamten Verlauf der Reise gültig sein. (mindestens 15 Monate)
  • Ihr braucht bei der Einreise einen Nachweis über eure finanzielle Lage. Mindestens müssen 4.200 NSD auf eurem Konto sein.
  • Zudem müsst ihr einen Flug für die Abreise vorweisen. Alternativ geht auch der Nachweis genügend Geld für einen Rückflug zu besitzen. Allerdings müsst ihr dieses Geld zu den 4.200 NSD dazu rechnen.
  • Ihr könnt während der 12 Monate Gültigkeit so oft ein- und ausreisen wie ihr mögt.
  • Nur einmal im Leben nutzbar.
  • Es dürfen keine Kinder mit nach Neuseeland genommen werden.
  • gültige Auslandskrankenversicherung bei Einreise vorlegen.

Ihr könnt euch auch bei der Beantragung des Visums helfen lassen. Dafür müsst ihr aber wieder Geld einplanen. Meiner Meinung unnötig. Es gibt viele Informationen im Internet und ihr könnt jederzeit Kommentare schreiben und Fragen stellen. Spart euch das Geld und macht es alleine.

Ein kleiner Tipp: Working-Holiday-Permit und Working Holiday Visum ist ein und dasselbe Visum. Nur eben mit 2 Namen. 

*Woofen/Woofing erkläre ich euch in einem extra Beitrag. Wenn ihr bereits jetzt Fragen dazu habt : IMMER HER DAMIT 😀

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*